· 

Rezept für selbstgemachtes Zero Waste Spülmaschinenpulver

(Foto: Zero Waste Plant Power)

 

 

Ich benutze folgendes Rezept für mein selbstgemachtes, natürliches Zero Waste Spülmaschinenpulver:

 

 

 

Zutaten

 

 

 

 

200gr Waschsoda 

 

 

200gr Natron 

 

 

200gr Zitronensäure 

 

 

100gr Speisesalz (fein) 

 

 

Nach Bedarf noch ein paar Tropfen ätherische Öle

 

 

 

 

 

Utensilien

 

 

 

Eine Schüssel zum Anrühren, wenn man das Pulver nicht direkt im Gefäß vermengen möchte

 

 

  

Eine Küchenwaage oder einen Messbecher um die Zutaten abzuwiegen

 

 

 

Einen Löffel zum Vermengen  

 

 

 

Ein luftdichtes Gefäß für das Spülmaschinenpulver zum Aufbewahren

 

 

 

 

 

(Foto: Zero Waste Plant Power)

Anleitung

 

 

 

1. Alle Zutaten zusammen in die Schüssel oder das Gefäß geben und mit dem Löffel ordentliche durchrühren

 

 

 

2. Als nächstes das Pulver von der Schüssel in das luftdichte Gefäß umfüllen. Entweder mit einem Trichter, oder einfach ein Blatt Papier locker zusammenrollen und an einem Ende das Pulver einfüllen und das andere Ende in das Gefäß einführen und dann so wie einen Trichter benutzen. 

 

 

 

3. Nun können bei Bedarf auch noch ein paar Tropfen ätherische Öle hinzugefügt werden, um dem Ganzen einen noch frischeren Duft zu verleihen. Hier gilt aber weniger ist mehr - ätherische Öle bringen schon viel in geringen Mengen!

 

 

 

 

4. Fertig! Nun ca. einen Esslöffel Spülmaschinenpulver pro Spülgang hinzugeben.

 

 

 

 

Noch ein kleiner Tipp! Stelle ab und zu ein kleines flaches Schälchen Essig in den oberen Teil Deiner Spülmaschine als Klarspüler und Dein Geschirr erstrahlt in neuem Glanz! 

 

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr, da je nach verwendetem Produkt (Zutaten) Abweichungen auftreten können.

Vollständiger Haftungsausschluss für dieses Rezept.

 

 

 

 

 Hast Du schon mal Spülmaschinenpulver selbst hergestellt? Wie funktioniert Dein Rezept? Was sind Deine Erfahrungen?

 

 

 

Immer daran denken:

 

Nicht jeder muss alles machen, aber alle können etwas machen.

 

Und nicht missionieren, sondern inspirieren!

 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

 

 

Alles Liebe, 

 

Eure